Wollmarkt am 11. und 12. Oktober 2014

Liebhaber kuscheliger Wollwaren aufgepasst: Am Wochenende 11./12. Oktober 2014 ist es endlich wieder soweit und der 24. Wollmarkt der Bayerischen Milchschafhalter öffnet seine Pforten.

Wie jedes Jahr gibt es auch heuer wieder Schafwolle in roher, gesponnener, gestrickter oder gefilzter Form bei über hundert verschiedenen Ausstellern. Und natürlich haben die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder einige Neuheiten entdeckt, die sie erstmals auf dem Markt am Vaterstettener Reitsberger Hof präsentieren: So zum Beispiel die „Albwolle“ von Jochen und Ramona Krämer aus Baden-Württemberg. Die hochwertige Wolle, die von ihnen selbst verarbeitet und vermarktet wird, stammt von einer der größten Alpakaherden Deutschlands.
Neu ist auch der „Merino Store“ mit Outdoor-Mode aus Merinowolle. Das Besondere dabei ist, dass die Wolle von zertifizierten Herstellern stammt, die auf das qualvolle „Mulesing“ verzichten. Darunter versteht man das vor allem in Australien und Neuseeland gebräuchliche und sehr schmerzhafte Entfernen der Haut rund um den Schwanz der Schafe, um einen Befall mit Fliegenmaden zu verhindern. Die Lieferanten dieses Ausstellers hingegen setzen sich aktiv für artgerechte Tierhaltung und damit einen besonders hohen Qualitätsstandard ein.

Das Wohl ihrer Tiere steht auch für Claire Metz an erster Stelle. Die Inhaberin von „Seidenhase“ betreibt eine Hobbyzucht mit rund 30 Angorahasen. Das Fell der weißen Tiere wird regelmäßig geschoren, das der farbigen Hasen hingegen abgepflückt, denn die Tiere haben etwa alle drei Monate einen natürlichen Fellwechsel. Anders als bei großen Angora-Farmen wie etwa in China, geschieht diese „Ernte“ völlig schmerzfrei. Die gewonnene Wolle wird von der Hobbyzüchterin selbst verarbeitet, oft zusammen mit einheimischem Alpaka.

Alle Aussteller sind gerne bereit, die Besucher ausführlich über die Haltung ihrer Tiere, die Wollgewinnung und -verarbeitung zu informieren. Daneben gibt es natürlich auch heuer wieder ein umfangreiches Kinderprogramm mit Angeboten zum Filzen und Basteln, Ponyreiten und Vorführungen im Schafe Scheren, Spinnen, Weben und Färben. Und auch für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Der Wollmarkt findet am 11. und 12. Oktober jeweils von 10 bis 17 Uhr auf dem Reitsberger Hof in Vaterstetten, Baldhamer Straße 99, statt.

Text: Susanne Edelmann

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Berichte vom Wollmarkt

Das haben Zeitungen über den Wollmarkt berichtet.

Süddeutsche Zeitung: http://vaterstetten.active-city.net/news/ESZ_14102013_6.pdf

Die Ebersberger Zeitung (Merkur):
EZ_2013-10_14_Woll-Toepfermarkt2013

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert